BalkanMotorWorks

Bulgarien-Serbien-Bulgarien-Mazedonien-Kosovo-Albanien

Tag der grenzenlosen Kurven. Hulk hat jetzt endlich seinen Rallyelack (Staub) bekommen. 2 Offroad Strecken, eine ungeplant und die andere hat sich als fast unfahrbar für Hulk gezeigt, aber wir haben’s gerockt. Erst der Reinfall an der Grenze von Serbien nach Mazedonien, als uns die Grenzer zurück geschickt hatten. Deutsches Bier und Schnaps haben wir nicht im Handgepäck und beim Wort Money hat einer von den Vieren eine komische Handbewegung gemacht. Also Finger weg und Anweisungen befolgen. Nachdem wir dann uns mal genauer die Karte angeschaut hatten, dämmerte uns auch warum. Nicht nur das da nur Serben und Mazedonier, keine EU Bürger rüber dürfen, nein da gibt’s auch keine „Strasse“. Ok, wieder nach Bulgarien zurück und ab nach Mazedonien. Task of the Day das Millenium Cross bei Skopje suchen, gefunden! Info’s aus der Whats App Gruppe sagten es gibt eine Offroad Strecke hoch auf den Gipfel. Bilder dazu sahen gut aus, also los. Die Strecke entpuppte sich aber als sehr grenzwertig für normale Limousinen, klar das die Landcruiser V6 Allrad ’nen halben Meter hoch da durch ziehen. Wir haben ganz schön geschwitzt und haben uns hoch gequält. Dann oben noch Lage Besprechung mit zwei anderen Teams und für uns die Entscheidung den kürzeren Weg nach Albanien zu nehmen. Wir sind jetzt „Kosowaren“. Da haben wir dann hoffentlich morgen mal Zeit uns „touristisch“ zu bewegen.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.